Jahresbericht 2018

Liebe Mitglieder und Freunde von commit and act,

will wollen Euch hier ein paar Impressionen zu unseren Fortschritten seit der letzten Jahreshauptversammlung im November 2017 zeigen. Danke dass Ihr unsere Arbeit so zuverlässig gefördert habt. Ihr habt viele großartige Entwicklungen ermöglicht! Denkt bitte nie, dass eine Spende zu klein ist, ihr seht wie es sich summiert.

Frohe Tage wünsche ich euch, Eure Beate

Danke an Vorstand und dt. Team von “commit and act”, die viele Stunden ehrenamtlich gearbeitet haben; Unsere Einnahmen 2017 in Deutschland betrugen 59.838,06 €. Transferiert nach Sierra Leone haben wir 63.425,30 €.

Board Germany:
2nd Chair: Prof. Thomas Szabo
Cashier: Ruben Rozenthal
Secretary: Dr. Jennifer Nardozzi
Advisor: Hannah Bockarie
Fundraising: Chris Krebs
Team Germany:
Dr. Ulrike Löw
Nicole Holzheu
Lukas Jesinghaus
Brunhilde Rumpel
Staff Germany:
Uwe Peters

Fundraising in Deutschland:

Rotarier Schöllkrippen/Kahlgrund - Il Cucinaio, Aschaffenburg - GESTA - Kongress der DGKV - Benefizkonzert Christuskirche mit “in duo animando”

Beantragung öffentlicher Mittel beim Bundesministerium f. Zusammenarbeit und Entwicklung für unser DARE Projekt für ein friedliches Miteinander von Paaren

Hannah Bockarie auf Einladung des Kindermissionswerk beim katholischen Kirchentag // Weiterbildung im Workshop mit unserem Förderer Steven Hayes und Stefan Hofmann

Wir haben unsere Vision und Mission formuliert, dank unseres Coaches Scott Herbst, und haben einen tollen neuen Flyer – dank der Profis Heiko Rossmeißl und Ramon Dähne (alle ehrenamtlich)

Our vision is that in the face of all circumstances, people choose to create and live their lives according to their values and empower others to do the same.

 

Our mission is to empower vulnerable populations in crisis areas by providing science –based, culturally sensitive training for health workers and other professionals, shelter with medical and legal help to victims of violence, and doing scientific research to evaluate our services.

Das Girls-Shelter in der Entwicklung von 2017 zu 2018; Mädchen werden beschützt, unterrichtet und die Dörfer verpflichten sich, sie zukünftig vor Übergriffen zu schützen

Posted in Allgemein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.